This site uses cookies. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.
the best tricks to survive long-distance flights.

the best tricks to survive long-distance flights.

This year, it seems that I am racking up those frequent traveler miles. After starting our year in Maui, Mauritius was next on the agenda in February. Then in March Mike and I flew to the Maldives and stopped in Abu Dhabi on our way home. April brought along 4 days in Dallas and in May I went to Spain twice – Mallorca and Barcelona. In June I flew to Barcelona again to spend 5 days on a ship and currently I am writing this post from Bangkok. I have gotten so used to being on a plane that it almost feels weird when I go a week without a trip to airport. While all of the flights within Europe are easy by now, longer travels still require a bit of preparation. Especially if the duration of the trip is only for a few nights, a 10 or more hour flight can be quite exhausting. Over time, I have developed a few personal tricks to survive long-distance flights, which I wanted to share with you just in time for those Summer travels to start.

Travel: the best tricks to survive long-distance flights | Bikinis & Passports

  • Water! The air on airplanes is super dry, which is extra difficult for someone like me with naturally dry skin. In the past, I would complain about my skin looking horrible and tired for days after a long flight, until I figured out that it was a matter of hydration. Now, I try to start drinking more about 24 hours before the flight, always buy my own water bottle at the airport to keep on hand and as for a cup of water every single time the stewardess passes by. No soda, no alcohol – just water
  • Sleeping Pills! I’ll admit, this one sounds a bit dramatic, but it is the truth and such a big helper. One of the worst travels I can remember was our flight to Mauritius. At one point, we were fairly convinced we’d never arrive. A 6-hour flight to Dubai, followed by a 6-hour layover (10pm until 4am, might I add) and then another 7 hours onboard were no fun. Especially without any sleep. Ever since then, I take half a sleeping pill for overnight flights. Even just 4 or 5 hours of sleep on a plane can make such a huge difference for that first day of the trip. For Thailand we left at 8pm on Saturday in Vienna and arrived at 11am on Sunday in Bangkok. With the trip only lasting 5 days, there’s no time for wasted days due to jetlag, so better be safe than sorry. With a few hours of sleep onboard the plane I can usually survive the first days and will sleep through the entire first night!
  • Skip The Airplane Food! At home, I try to stick to lots of healthy meals and fresh ingredients. Even though I don’t necessarily hate airplane food, it is far different from my normal diet and simply adds to feeling groggy and unwell. That’s why I no longer eat the airplane food. For shorter flights I always have a paleo or protein bar with me and for long-distance flights I buy something healthy at the airport. For example for this most recent flight I got a mezze platter with hummus, grilled eggplant, some arugula, baba ganoush and more before take-off.
  • Stick To A Routine! Even though an airplane seat is nothing close to my bed at home, I try to stick to my usual bed-time routine which includes taking out my contacts, brushing my teeth and removing my make-up. Isn’t a freshly cleaned face the best feeling ever? Apply an intense moisturizing mask after for an extra fresh and plump look when arriving at your destination.
  • Sleeping Mask & Earplugs! I am used to a pitch black and super quiet room at home, so even a bit of light will make it harder for me to sleep. That’s why a sleeping mask and earplugs are great helpers for a bit of sleep on an airplane. Sometimes I also trade my earplugs for some calming quiet music.
  • Work Work Work! Obviously not all flights are overnight, so sometimes it simply doesn’t make sense to try to sleep. That’s why work is my best friend on those flights. No where else do I zoom through my inbox as fast as on an airplane! You can answer and write emails to be sent once the computer connects to the internet, and some flights even offer wifi for an affordable price (Frankfurt to Dallas for 17€). Plus, you can enjoy those first few hours on vacation by the pool or beach rather than catching up on work and time flies by when you’re getting stuff done! Win, win – right?

What are your tips and best tricks to survive long-distance flights? I have another one coming up on Friday so all advice is highly appreciated and I hope my input may help some of you get through the next long-haul flight!

19 Comments

  • 3 years ago

    Maui, Mauritius and the Maldives – wow! 🙂 And thanks for the tips 😉

    • vicky
      3 years ago

      Totally crazy … the 3 incredible Ms in 3 months <3 #blessed

  • 3 years ago

    Super Tipps Liebes! Das mit den Emails mache ich auch immer so 😉 Ich kann noch getränkte Augenpads empfehlen (es gibt ganz ganz tolle von Shiseido). Man wird zwar komisch angeschaut, aber es gibt nichts besseres an Feuchtigkeit für die empfinliche Augenpartie, die bei mir immer sehr schnell austrocknet! Hoffe auf eine baldige gemeinsame Reise <3 Habt eine wunderbare Zeit in Thailand!

  • Bernadette
    3 years ago

    OMG Vicky! Perfektes Timing! Ich fliege in genau 13 Stunden nach Sydney und bereite mich auch schon länger auf den langen Flug vor 🙂

    Schlaftabletten wollte ich noch kaufen, hast du eine Empfehlung?

    Danke dir!

  • 3 years ago

    Great tips and thanks for the ideas!
    If you like, you can check out my first video here:
    https://youtu.be/-zfdcAD8iCc

  • Julia
    3 years ago

    Hallo Vicky,
    die Tipps höfen sich gut an, nur sind sie für mich ein wenig zu spät.. 😉
    Ich bin nämlich erst am Mittwoch von der hawaiianischen Insel Oahu zurückgekommen – nach einem 19 Stundenflug (mit einem Stop-over).
    Das nächste Mal werde ich deine Tipps versuchen anzuwenden, denn ich war nach dem Flug echt groggy.
    Außerdem hatte ich total geschwollene Füße. Weißt du vielleicht auch für dieses Problem eine Lösung?

    Julia

    • Bernadette
      3 years ago

      Hallo Julia,

      Dafür musst du Thrombosestrümpfe anziehen :/ die Kniestrümpfe extra zum Fliegen sind aber sehr angenehm 🙂

  • 3 years ago

    Ohhhh, unglaublich tolle Tipps und wunderschönes Photo, zwar nur das eine, aber es ist trotzdem wunderschön! Bin vor kurzem auch geflogen, zwar nur zwei Stunden hin und zwei zurück, aber trotzdem bin ich nach langer Zeit wieder geflogen und habe es wirklich genossen! Ich bin noch nie länger als 4 Stunden im Flug gesessen, aber wenn ich das Mal tue, dann werde ich sicher deine Tipps anwenden!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • 3 years ago

    Super Tips! Auf langen Flügen, vor allem über Nacht ist für mich das Entertainment System an Board mein Retter. Nach Kuba sind wir 12 Stunden mit einer uralten Maschine geflogen. Upgrade sei Dank haben wir einen Mini-DVD Player bekommen, sonst wäre ich wohl durchgedreht. Schlafen ist für mich leider keine Option, ich müsste mich glaub betäuben um ein Auge zu zu bekommen.

    Liebe Grüsse
    Sylvia

    http://www.mirrorarts.at/ Photography/Lifestyle/Travel

  • 3 years ago

    Great tips Vicky! I have a 15-hour flight ahea of me which is why your tips came at super right time 😉
    Have fun in Thailand!

    xx Kristjaana
    http://www.kristjaana.com

  • Eva
    3 years ago

    Grundsätzlich suche ich mir immer Flüge aus, die möglichst direkt sind und wenn mit einem Stopp, dann möglichst nach kurzer Flugzeit und mit max 2 Stunden Umsteigezeit. Dafür geb ich dann auch gern ein paar Euros mehr aus…
    Auf Langestreckenflügen hab ich immer Thrombosestrümpfe an (schauen nicht sooo schlimm aus, wie sich das jetzt anhört) bzw. spritze mir kurz vor dem Abflug Heparin – sicher ist sicher…Wie Vicky hab ich auch meine Toilettsachen und ein zweites Set Wäsche mit an Board. so kann man sich frischmachen und hat nicht das Gefühl, man kommt total grauslich aus dem Flieger…viele Menschen haben nach langen Flügen diesen eigenartigen Flugzeuggeruch, das ist einfach nur ekelhaft.
    In der Economy schaue ich, dass ich immer die Notausstiegsplätze reserviere, da hat man mehr Beinfreiheit. Mir ist auch ein Gangplatz lieber, da ich da so oft aufstehen kann, wie ich möchte und nicht immer jemanden belästigen muss, der vielleicht schläft etc.

  • 3 years ago

    Super Tipps, liebe Vicky! Einige befolge ich davon auch schon lange, nur vor der Schlaftablette habe ich bisher immer noch Angst… Aber vielleicht sollte ich es bei einem der nächsten Langstreckenflüge auch mal mit einer leichten Variante versuchen…
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    • vicky
      3 years ago

      Liebe Kathi,

      auf gemeinsamen Reisen teilen Kathi und ich uns immer eine. Das ist dann nicht so ein voller Knock-Out, reicht aber zum einschlafen und man fühlt sich den restlichen Tag nicht so zerschlagen!

      xox Vicky

  • 3 years ago

    Very good tips – I also always get myself water at the airport and I am a sucker for those small Vöslauer bottles they sometimes give out in flights!

    xoRosie // Rosie’s Life

  • Vanessa
    3 years ago

    Das mit dem Wasser habe ich auch so gehandhabt, leider wurde mir aber beim Weiterflug von Abu Dhabi nach Sydney (14h :() mein Wasser beim Boarding abgenommen und im Flugzeug gab es echt selten was. Ich war soooo durstig! Ist aber glaube ich eine Ausnahme, habe ich bisher sonst nirgends
    erlebt.

    Was auch hilft:

    – Wenn möglich, Platz am Fenster aussuchen, da man dort meistens seine Ruhe hat.
    – Zeitschriften mitnehmen, falls das Entertainment grenzwertig ist ODER wie in meinem Fall, man in einer uralt-Maschine hockt, deren Lautstärke ungefähr einem Presslufthammer entspricht und man sowieso dem Entertainment nicht folgen kann.
    – Warme Strümpfe mitnehmen, damit man die Schuhe ausziehen kann.

    Grüße,
    Vanessa

  • Dani
    3 years ago

    Auch allen mit Flugangst kann ich Schlaftabletten empfehlen, man ist dann einfach nur entspannt. Ansonsten hilft spanischer Rotwein zum einschlafen 🙂 leider gibt das manchmal auch Kopfschmerzen, daher ist die Tablette besser.
    Mir wird einfach von der trockenen und dünnen Luft mit der Zeit schlecht. Da kann ich Meeressalz-Nasenspray empfehlen sowie auch Bepanthen Nasensalbe, so bleiben die Schleimhäute auch gut befeuchtet.

  • Ulli
    3 years ago

    Warum bestellst du denn das Essen nicht vor? 🙂 Der normale Flugzeugfras heißt wirklich nix, aber auf den meisten Fluglinien kann man ja schon vorbestellen. Und gerade die vegetarischen oder veganen Menüs sind viel besser, meist mit viel Gemüse und sogar Obst als Dessert 🙂 Von denen werden ja nicht so viele gemacht und anscheinend hebt das die Qualität. Bzw gibt es da ja schon ur viele Möglichkeiten zum Auswählen … bei den Emirates sogar reine Rohkost. 🙂 Wir hatten da mal Gemüse mit gefüllter Tomate und Erbsenpüree und Couscous und solche Sachen …
    Lg

  • Saskia
    3 years ago

    Danke für die tollen Tipps :). Ich reise sehr gerne und fliege daher oft Langstrecke. Für meinen nächsten Flug mit Emirates nach Australien kann ich aus etwa 10 Menüs wählen. Da bin ich schon sehr gespannt. Ansonsten lasse ich auch immer die Finger vom Flugzeugessen.
    Da du schon Erfahrung mit Schlaftabletten gemacht hast, kannst du mir eine empfehlen? Ich habe mich bisher nicht getraut, würde es aber gerne mal ausprobieren um nicht ganz so gerädert anzukommen.

    • vicky
      3 years ago

      Liebe Saskia,

      in dem Fall muss man das eigentlich immer über einen Arzt machen und sich da beraten lassen bzw ein Rezept geben lassen. Ich hab mir eine Tablette mit Kathi geteilt. Ansonsten kann ich dir auch Melatonin empfehlen. Das ist ein natürliches Hormon, das der Körper auch produziert und dich müde werden lässt. Das sollte man auch so bekommen 🙂

      xox Vicky

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

Shop The Edit

TRIED&TESTED HOTELS I LOVE

The Standard

If you have ever found yourself researching hotels for New York City, chances are pretty high that you have come across, or heard of The Standard High Line Hotel.

Read More
Beyond Coachella

Just like every year, Coachella is taking over April and everyone’s Instagram feeds as we are currently between weekend 1 and 2 of the über-famous festival in the California desert.

Read More